Neues Gebäude für US-Fitnesscenter

Air Base Spangdahlem

 

Prävention und sportliche Betätigung stehen für die Nutzer im Vordergrund. Seit Ende 2013 ist der Neubau des Fitnesscenters an die US-Streitkräfte übergeben. US-Militärangehörige und deutsche Flugplatzmitarbeiter trainieren gemeinsam in der Anlage.

Auf insgesamt 6.500 m² stehen neben einem Fitnessbereich ein Gymnastikraum, ein Spinning-Raum und eine Kletterwand zur Verfügung. Weitere Teile der Anlage sind eine Indoor-Laufbahn, ein Basketballspielfeld mit 2.000 Zuschauerplätzen und zwei Racketball-Felder. Der zentral liegende Basketballcourt mit umlaufender dreispuriger Laufbahn bildet das Herzstück des Gebäudes. Zwei großzügige Oberlichter mit jeweils einer Abmessung von rund sieben Meter auf rund 30 Meter sorgen in der innenliegenden Sportarena für das notwendige Licht.

 

Baukosten: rd. 16 Mio. Euro

Bauzeit: August 2011 bis November 2013

AuftraggeberHeadquarter US Air Forces Europe (HQ USAFE)
US-ProjektmanagementCorps of Engineers Europe (COE)
Projektmanagement
auf deutscher Seite
Landesbetrieb Liegenschafts- und Baubetreuung (LBB), vertreten durch die Niederlassung Trier (LBB NL TR)

 

                                                              

Nach oben